Themen zu Garten

Die Sonne genie├čen auf der heimischen Terrasse

Die-Sonne-geniessen-auf-der-heimischen-Terrasse

Was gibt es Sch├Âneres, als einen sonnigen Tag auf der eigenen Terrasse zu genie├čen? Wer eine neue Terrasse plant, der sollte dabei durchaus gro├čz├╝gig sein. F├╝r ausreichenden Platz empfiehlt sich eine Breite zwischen 4 und 5 sowie eine L├Ąnge zwischen 3 und 7 Metern. Eine Terrasse mit 15 bis 35 Quadratmetern bietet neben einem Tisch und St├╝hlen noch ausreichend Platz f├╝r Sonnenliegen. Zudem kann an lauen Sommerabenden gleich mit mehreren Personen auf der Terrasse gegrillt werden.

Terrasse individuell gestalten

Als Terrassendielen sind verschiedene Oberfl├Ąchen geeignet - so k├Ânnen u.a. gro├če und glatt geschliffene Platten aus Holz gew├Ąhlt werden. Die Terrasse wirkt dadurch optisch gr├Â├čer und die Gartenm├Âbel erhalten jederzeit einen sicheren Stand. Im Falle eines eher kleineren Gartens kann dagegen ein kleineres Format bei den Dielen attraktiver wirken. Nach M├Âglichkeit sollte die Terrasse jedoch gesch├╝tzt liegen und dennoch einen gro├čz├╝gigen Blick in den Garten gew├Ąhrleisten.

F├╝r den hinteren Bereich empfiehlt sich die Anbringung eines Sicht- und Windschutzes. Erreicht werden kann der Schutz beispielsweise mit Holzw├Ąnden, Hecken oder auch in Form von mit Kletterpflanzen ├╝berwucherten Spalieren. Sofern die Terrasse nicht mit einem festen Dach ausgestattet ist, bietet sich der Einbau einer ausfahrbaren Markise als Sonnenschutz f├╝r den Sommer an.

Die Bepflanzung der Terrasse

Eine einfache M├Âglichkeit der Bepflanzung sind Balkonk├Ąsten, die dann je nach Jahreszeit mit wechselnden Blumen und Pflanzen ausgestattet werden. F├╝r den Fr├╝hling bieten sich besonders Zwiebelblumen, wie Narzissen, Tulpen, Schneegl├Âckchen oder Hyazinthen, an. Klassische Bl├╝hpflanzen f├╝r den Sommer sind Petunien, Geranien oder Fuchsien. Den Herbst ├╝ber bringen dann Erika oder Chrysanthemen Farbe auf die Terrasse.

Soll die Bepflanzung dauerhaft sein, so bieten sich winterharte Stauden an, die in entsprechend gro├če Tont├Âpfe und K├╝bel gesetzt werden. Gute Beispiele hierf├╝r sind Bambus, Rhododendron oder Felsenmispel. Wer etwas empfindlichere Pflanzen, wie etwa eine Yucca-Palme, w├Ąhlt, der sollte diese ├╝ber den Winter in den Hausflur oder ins Gew├Ąchshaus stellen.

Bildquelle: pixabay.com, Lizenz: CC0


Der Artikel wurde verfasst von Oliver Schmid.

bridge-53769_1280

Im Garten kreativ zu sein, ist meist gar nicht so schwer. Es finden sich immer kleine Ecken, die noch dekoriert werden k├Ânnten, oder Stellen, die vielleicht mal ein neues Gesicht brauchen. Mit ein bissche [...]

Schneeraeumen-im-Winter-mit-dem-richtigen-Equipment

Wenn der erste Schnee rieselt, dann freuen sich vor allem die Kinder. Mieter und Eigenheimbesitzer weniger, denn nun hei├čt es, Schnee schaufeln und die Gehwege frei halten. Das Freischaufeln der B├╝rgers [...]

Schoener-Garten-Rasenluecken-mit-einfachen-Mitteln-den-Kampf-ansagen

Der Fr├╝hling ist da, die V├Âgel zwitschern. Doch Gartenbesitzer k├Ânnen das fr├Âhliche Trillern vielfach gar nicht genie├čen, wenn sie ihren Rasen in Augenschein nehmen. H├Ąssliche Rasenl├╝cken und L├Âche [...]