Themen zu Garten

Top geschĂŒtzt vor schlechtem Wetter mit der passenden Markise

Top-geschuetzt-vor-schlechtem-Wetter-mit-der-passenden-Markise

Markisen sind in Deutschland ausgesprochen beliebt. Nicht nur auf Balkons oder Terrassen gehören sie bei vielen Haus- oder Wohnungs- oder Ladenbesitzern ganz einfach dazu. Sind die bunten StoffdĂ€cher bei den LĂ€den eher Blickfang, so erfĂŒllen sie fĂŒr den Wohnbereich eher ganz praktische Zwecke.

Vorteile zum Markisenanbau

Dieser flexible Vorbau kĂŒhlt im Sommer, da er die starke Sonnenhitze von der Terrasse oder dem Balkon fernhĂ€lt. Dass eine zu lange und starke Mittagshitze fĂŒr die Haut der EuropĂ€er nicht gut ist, das ist in der Zwischenzeit hinlĂ€nglich bekannt. NatĂŒrlich könnte man argumentieren, dass ein Sonnenschirm diese Funktion ebenfalls erfĂŒllt, ist jedoch viel mehr gefĂ€hrdet, wenn ein starker Wind weht. Zudem muss man Platz haben fĂŒr eine Winterlagerung. WĂ€hrend man Markisen und Überdachungen draußen belassen kann, muss der Sonnenschirm verstaut werden.

Wetterschutz unter der Markise ist ein großes Plus

Sowohl im gewerblichen, als auch im privaten Bereich bieten die Markisen auch einen ganz besonderen Wetterschutz. ZusĂ€tzlich haben sie bei der sorgfĂ€ltigen Wahl der unterschiedlich gestalteten und schönen MarkisentĂŒcher auch einen dekorativen Effekt. Auch die Gartenmöbel oder bei LĂ€den die ausgestellten Waren bleiben lĂ€nger ohne Verschmutzung und laden so zum Sitzen oder zum Einkauf ein.

Wichtig ist hierbei allerdings, dass man darauf achtet ein harmonisches Erscheinungsbild zu schaffen. Dies bedeutet, die Markise muss zum Gesamteindruck des Hauses ganz unbedingt passen. Wobei in erster Linie auf eine harmonische Farbgebung zu achten ist.

Gibt es auch Nachteile bei Markisen?

NatĂŒrlich kann man die Markise auch nicht bei heftigem Sturm oder einem Platzregen mit Hagel draußen lassen. Man sollte sie einfahren, damit sie möglichst lange schön bleibt und ihre Funktion so weiterhin erfĂŒllen kann. Beachtet man dies nicht, so kann es die Markise komplett aus der Verankerung reißen und der Schaden am Material sowohl bei der Markise selbst als auch an der Wand sollte nicht provoziert werden.

Bei der ersten Installation sollt man sich darĂŒber im Klaren sein, dass die Markise an einer Hauswand befestigt werden muss. Diese Installation und auch der Grundpreis der Markise sind natĂŒrlich teurer als ein schnell mal aufgestellter Sonnenschirm.

Fazit: Insgesamt betrachtet kann man jedoch feststellen, dass eine Markise deutlich mehr Vorteile als Nachteile bietet.

Der Artikel wurde verfasst von Oliver Schmid.

bridge-53769_1280

Im Garten kreativ zu sein, ist meist gar nicht so schwer. Es finden sich immer kleine Ecken, die noch dekoriert werden könnten, oder Stellen, die vielleicht mal ein neues Gesicht brauchen. Mit ein bissche [...]

Schneeraeumen-im-Winter-mit-dem-richtigen-Equipment

Wenn der erste Schnee rieselt, dann freuen sich vor allem die Kinder. Mieter und Eigenheimbesitzer weniger, denn nun heißt es, Schnee schaufeln und die Gehwege frei halten. Das Freischaufeln der BĂŒrgers [...]

Schoener-Garten-Rasenluecken-mit-einfachen-Mitteln-den-Kampf-ansagen

Der FrĂŒhling ist da, die Vögel zwitschern. Doch Gartenbesitzer können das fröhliche Trillern vielfach gar nicht genießen, wenn sie ihren Rasen in Augenschein nehmen. HĂ€ssliche RasenlĂŒcken und Löche [...]