Themen zu Selbstbau

Eigenheim - Die Sicherheit am Bau muss gewährleistet sein

Eigenheim-Die-Sicherheit-am-Bau-muss-gewaehrleistet-sein

Viele Menschen, die sich den Traum vom Eigenheim erf√ľllen m√∂chten, treten dabei verst√§rkt in Eigenleistung. Der Grund daf√ľr ist in den g√ľnstigeren Kosten f√ľr die Fertigstellung des Rohbaus begr√ľndet. Wer sein Eigenheim jedoch selbst baut, der √ľbernimmt auch ein hohes Ma√ü an Verantwortung und muss im Zuge dessen verschiedene Aspekte beachten. Eine Frage, die sich der Bauherr in diesem Zusammenhang stellen muss, h√§ngt mit der Sicherheit auf der Baustelle zusammen. Diese sollte gew√§hrleistet sein, um nicht nur das eigene, sondern auch das Leben von Passanten zu sch√ľtzen.

Nach M√∂glichkeit sollte der H√§uslebauer zun√§chst √ľber den Abschluss diverser Bauversicherung nachdenken, die ihm im Ernstfall finanziell unter die Arme greifen k√∂nnen. Damit Passanten durch Baumaschinen oder umherfliegende Teile nicht verletzt werden, sollte der Bauherr zudem Warnschilder hinstellen, die dar√ľber informieren, dass Vorsicht beim Passieren der Baustelle geboten ist.

Erwirbt der Eigenheimbesitzer ein Grundst√ľck, auf welchem das Haus entstehen soll, dann ist er vollumf√§nglich f√ľr diesen Grund und Boden verantwortlich. Der Baugrund ist also ebenfalls schon dann abzusichern, wenn die Bauarbeiten noch gar nicht begonnen haben. Ein Bauzaun eignet sich zum Beispiel gut, um der Absicherungspflicht des Grundst√ľckes nachzukommen.

Die Bauarbeiter entsprechend absichern

Auch die Personen, von welchen die Bauarbeiten √ľbernommen werden, brauchen zur Verrichtung ihrer Arbeit ein sicheres Umfeld. So ist auf entsprechende Schutzkleidung zu achten, mit denen Verletzungen vorgebeugt werden k√∂nnen. Ein Helm und sch√ľtzende Kleidung z√§hlen hier ebenso zu einer richtigen Ausr√ľstung, wie auch die Sicherheitsschuhe. Hierbei handelt es sich um spezielle Arbeitsschuhe, die robust gefertigt sind und maximalen Schutz bieten. Die Sohle der Arbeitsschuhe ist rutschfest und die Materialien sind h√§rter, sodass sich keine spitzen Gegenst√§nde hindurch bohren k√∂nnen.

Bei Arbeiten auf dem Dach gilt eine besondere Sorgfaltspflicht

Werden Arbeiten am oder auf dem Dach ausgef√ľhrt, so hat der Bauherr hier f√ľr eine entsprechende Absturzsicherung zu sorgen. Kommt es zu Unf√§llen an diesen Gewerken, enden sie h√§ufig mit schwersten Verletzungen oder gar t√∂dlich.

Damit die Sicherheit auf der Baustelle in vollem Umfang gew√§hrleistet werden kann, darf der √úberblick √ľber die Bauarbeiten zu keiner Zeit verloren gehen. Bauherren sollten den Bau entweder selbst koordinieren und √ľberpr√ľfen oder aber einen Spezialisten hinzu ziehen.

Bildquelle: pixabay.com, Lizenz: CC0

Der Artikel wurde verfasst von Oliver Schmid.

Regenerative-Systemloesungen-von-GS-Waermesysteme-fuer-Heimwerker

Regenerative Energien ermöglichen wirtschaftliches und umweltschonendes Heizen. Wärmepumpen arbeiten mit Naturwärme, Pelletheizungen verbrennen Restholz, Solaranlagen beziehen Energien von der Sonne. La [...]

Heizungs-Solar-und-Sanitaeranlagen-mit-einem-Profi-planen

Damit sich Bewohner im Eigenheim oder in der Wohnung wohlf√ľhlen, sind innovative Heizsysteme, solide Sanit√§ranlagen und energieeffiziente Solarkonzepte Garanten f√ľr modernes Ambiente und geringe Betrieb [...]

Standardisierte-Produkte-fuer-den-Maschinenbau-vom-Fachmann-beziehen

Ein Unternehmen, welches im Maschinenbau tätig ist, muss sich nicht nur auf motivierte Mitarbeiter, die ihr Handwerk verstehen, verlassen können. Auch die Produkte und Normteile, die im Zuge der täglich [...]