Themen zu Selbstbau

Fertigtreppen schnell eingebaut und begehbar

Fertigtreppen-schnell-eingebaut-und-begehbar

Baut man nicht gerade einen Bungalow ohne Keller, dann kommt ein Haus nicht ohne Treppe aus und Treppenplanung muss sein. In Deutschland sind beim Bau einer Treppe nahezu alle wesentlichen Ma√üe in einer Norm festgelegt unter anderem bestimmt die DIN-Norm 18065 die Mindestma√üe f√ľr die nutzbare Treppenlaufbreite die Treppensteigung (H√∂henunterschied zwischen zwei Treppenstufen) und den Treppenauftritt (Tiefe einer einzelnen Stufe). Ob eine Treppe einfach und angenehm zu begehen ist, richtet sich nach dem Verh√§ltnis dieser beiden Ma√üe. Bei einer zu √ľberwindenden Raumh√∂he von 2,70 M (Normma√ü f√ľr Neubauten) kann man von 15 Stufen ausgehen.

Treppenform individuell einsetzbar

Treppen k√∂nnen geradl√§ufig oder gewendelt sein. Bei geradl√§ufigen Treppen ist jede Stufe gleich, wenn eine solche Treppe die Richtung √§ndert, dann ist ein Podest notwendig. Gewendelte Treppen haben dagegen Stufen, die an einer Seite schmal, an der anderen breit sind und √ľber die Wendelung wird die Richtungs√§nderung bestimmt. Aus der Form der Treppe ergibt sich auch der Platzbedarf f√ľr den Einbau. Wendeltreppen ben√∂tigen deutlich weniger Raum als eine geradl√§ufige Treppe, wom√∂glich noch mit einem oder zwei Podesten.

Einbau auch f√ľr erfahrene Heimwerker m√∂glich

Will ein handwerklicher geschickter Bauherr auch bei der Treppe mit Hand anlegen, dann steht er zunächst vor der Wahl des Materials der Treppe. Er kann eine Holztreppe einbauen oder die Treppe aus Beton aufbauen. Bei der Konstruktion wiederum muss gewählt werden zwischen einer freitragenden Treppe, einer Balkentreppe, bei der die Stufen auf einem Holm liegen oder einer Wangentreppe, bei der die Stufen an der an beiden Seiten verlaufenden Wange befestigt werden. Der Auf- und Einbau einer Treppe erfordert erhebliche Genauigkeit und ist sehr aufwendig. Bei Betontreppen etwa muss jede einzelne Stufe verschalt und gegossen werden.

 Fertigtreppe hat Vorteile

Eine Fertigtreppe aus Beton wird dagegen nicht vor Ort an der Baustelle, sondern beim Hersteller nach den Vorgaben des Bauherrn angefertigt und dann komplett angeliefert. Sie ist daher auch im Gegensatz zu einer im Haus erstellten Treppe sofort nach Einbau begehbar. Diese Treppen k√∂nnen dann w√§hrend des Rohbaus schon anstelle eines Provisoriums genutzt werden und sp√§ter je nach Wunsch ausgestaltet werden, zum Beispiel mit Holz, Fliesen, Teppich oder Farbe. Fertigtreppen aus Beton bieten sich neben der Nutzung im Haus aber auch f√ľr Au√üenbereiche an. Aber um nur ein halbes oder ganzes Stockwerk zu √ľberwinden, etwa als Austritt in den Garten √ľber den Balkon, k√∂nnen auch Fertigtreppen aus Metall angebaut werden. Diese Spindeltreppen aus Stahl gibt es als fertige Modelle, sie werden aber auch auf Wunsch und nach Ma√ü gefertigt.

Eine weit verbreitete Fertigtreppe ist das Modell aus Holz. Hier ist die Auswahl enorm, der Einbau f√ľr handwerklich geschickte H√§uslebauer vergleichsweise einfach. Sie sind deshalb h√§ufig auch erste Wahl bei einem nachtr√§glichen Ausbau des Dachbodens.

Der Artikel wurde verfasst von Angelika Schmid.

Regenerative-Systemloesungen-von-GS-Waermesysteme-fuer-Heimwerker

Regenerative Energien ermöglichen wirtschaftliches und umweltschonendes Heizen. Wärmepumpen arbeiten mit Naturwärme, Pelletheizungen verbrennen Restholz, Solaranlagen beziehen Energien von der Sonne. La [...]

Heizungs-Solar-und-Sanitaeranlagen-mit-einem-Profi-planen

Damit sich Bewohner im Eigenheim oder in der Wohnung wohlf√ľhlen, sind innovative Heizsysteme, solide Sanit√§ranlagen und energieeffiziente Solarkonzepte Garanten f√ľr modernes Ambiente und geringe Betrieb [...]

Standardisierte-Produkte-fuer-den-Maschinenbau-vom-Fachmann-beziehen

Ein Unternehmen, welches im Maschinenbau tätig ist, muss sich nicht nur auf motivierte Mitarbeiter, die ihr Handwerk verstehen, verlassen können. Auch die Produkte und Normteile, die im Zuge der täglich [...]