Themen zu Selbstbau

Kabel im Haus richtig verlegen - how to

Kabel-im-Haus-richtig-verlegen-how-to

Die Steckdosen im Haus liegen meist nicht genau da, wo man sie braucht und wer dann keinen Kabelsalat dulden möchte, kommt nicht um das Verlegen von Kabeln im Haus herum. Auch auf der Terrasse oder im Gartenhaus werden Leitungen benötigt und versierte Heimhandwerker wollen dann gern selbst tätig werden. Sollen zusätzliche Kabel durch vorhandene Lehrrohre verlegt werden oder Kabel hinter Fußbodenleisten verschwinden, gilt es aber einiges zu beachten.

Qualität zahlt sich aus

Wenn vom Speicher bis zum Keller ein neues Kabel durch die Leerrohre gezogen wird, sollten nur hochwertige Kabel verwendet werden. Schlie√ülich soll sich die Arbeit auf lange Sicht lohnen und besonders g√ľnstige Kabel brechen gern, sind nicht ausreichend abgeschirmt oder bringen andere Probleme mit sich. Hier gibt es Kabel f√ľr jeden Bedarf und auch Sorten, die im Garten oder der Garage verlegt werden k√∂nnen, weil sie mit einem Nagerschutz ausgestattet wurden. Auch beim Verlegen loser Kabel, die sp√§ter hinter den Fu√üleisten verschwinden sollen, lohnt sich der Griff zu Qualit√§tsware, damit das eigene Stromnetz viele Jahre problemlos funktioniert.

Den Schutzschalter nicht vergessen

Egal wo im Haus Arbeiten an den angeschlossenen Stromleitungen stattfinden sollen, zuerst muss immer der Strom abgestellt werden. Mit dem FI-Schutzschalter l√§sst sich die Stromzufuhr im ganzen Haus stoppen, aber f√ľr kleinere Arbeiten reicht es auch aus, wenn die betroffenen R√§umlichkeiten vom Stromnetz getrennt werden. Dann k√∂nnen Steckdosen oder Lichtschalter gefahrlos an den gew√ľnschten Stellen ausgetauscht oder angebracht werden. Sollen zus√§tzliche Kabel in einem Raum verlegt werden, k√∂nnen sie mit Hilfe von Kabelsch√§chten versteckt werden, aber auch hinter den Fu√üleisten findet sich meist Platz f√ľr die Kabelf√ľhrung. Reicht dieser Platz nicht aus, verstecken Blenden aus Holz den Kabelsalat. Sie lassen sich in der gew√ľnschten Farbe lackieren und sogar hinterleuchten und die indirekte Beleuchtung wirkt zus√§tzlich wohnlich. Die Sicherheitshinweise der Hersteller sollten in jedem Fall beachtet werden, denn obwohl Strom ein Alltagsgut ist, k√∂nnen unsachgem√§√üe Arbeiten zu schweren Unf√§llen und sogar zu Br√§nden f√ľhren.

Bildquelle: pixabay.com

Lizenz: CC0

Der Artikel wurde verfasst von Felix.

Regenerative-Systemloesungen-von-GS-Waermesysteme-fuer-Heimwerker

Regenerative Energien ermöglichen wirtschaftliches und umweltschonendes Heizen. Wärmepumpen arbeiten mit Naturwärme, Pelletheizungen verbrennen Restholz, Solaranlagen beziehen Energien von der Sonne. La [...]

Heizungs-Solar-und-Sanitaeranlagen-mit-einem-Profi-planen

Damit sich Bewohner im Eigenheim oder in der Wohnung wohlf√ľhlen, sind innovative Heizsysteme, solide Sanit√§ranlagen und energieeffiziente Solarkonzepte Garanten f√ľr modernes Ambiente und geringe Betrieb [...]

Standardisierte-Produkte-fuer-den-Maschinenbau-vom-Fachmann-beziehen

Ein Unternehmen, welches im Maschinenbau tätig ist, muss sich nicht nur auf motivierte Mitarbeiter, die ihr Handwerk verstehen, verlassen können. Auch die Produkte und Normteile, die im Zuge der täglich [...]