Themen zu kologisch Bauen

Ökologische Bauweise rückt in den Vordergrund

Oekologische-Bauweise-rueckt-in-den-Vordergrund

Der Einsatz umweltfreundlicher Baustoffe schont nicht nur die Umwelt, sondern auch die Gesundheit der Bewohner. Aus diesem Grunde sollten nur Baustoffe zur Anwendung kommen, die ohne großen Aufwand wieder aufbereitet werden können und zudem frei von Schadstoffen sind. Dies betrifft auch Dämmstoffe, die zur Einsparung von Heizenergie zur Anwendung kommen. Anstrichstoffe, sowohl für innen, als auch außen, werden zunehmend auf natürlicher Basis hergestellt, die keine schädlichen oder gar krebserregenden Bestandteile enthalten dürfen.

Das Gleiche gilt auch für Imprägnierungen, mit denen die Haltbarkeit von Holz verlängert werden soll. Der Schutz der Umwelt sowie die Schonung der Naturressourcen sind vor allem in der letzten Zeit zu einem immer wichtigeren Thema geworden. Dazu gehört nicht nur der Einsatz umweltfreundlicher Baumaterialien, auch die Einsparung von Energie nimmt immer mehr einen bedeutenden Platz ein. Fertighäuser, wie es sie in den unterschiedlichsten Größen und Ausführungen gibt, werden zunehmend nach ökologischen Gesichtspunkten errichtet. Somit leistet jeder, der sich für so ein Fertighaus interessiert, egal ob gekauft, in Eigenleistung errichtet oder vielleicht auch auf Mein-Wettbonus gewonnen, auch seinen bedeutenden Beitrag zum Schutz und Erhalt der Umwelt.

Die ökologische Bauweise betrifft nicht nur die Auswahl umweltfreundlicher Baustoffe. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Einsparung von Energie. Wärmeenergie kann durch den gezielten Einsatz von Dämmstoffen, vorrangig auf Naturbasis hergestellt, eingespart werden. Durch eine entsprechende Bauweise lässt sich beispielsweise die Sonnenstrahlung zum Heizen des Hauses ausnutzen. Elektroenergie, welche durch Solarzellen auf dem Dach gewonnen wird, trägt ebenfalls zur Schonung der Naturressourcen bei und spart außerdem viel Geld. Regenwasser, welches als Brauchwasser im Haushalt verwendet werden kann, lässt sich problemlos in unterirdischen Tanks speichern. Die zusätzlichen Ausgaben für Solaranlagen, Wassertanks und Wärmepumpen haben sich dann in der Regel bereits nach wenigen Jahren amortisiert.

Wer sich also den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen möchte, sollte bereits von Anfang an auf ökologische Bauweise setzen. Diese wird mitunter sogar von verschiedenen Institutionen finanziell gefördert. Eine entsprechende Recherche nach den Fördermöglichkeiten lohnt sich auf jeden Fall. Wichtig ist auch, dass man sich bereits bei der Planung des Hauses eingehend mit den Themen Umweltschutz und Energieeinsparung beschäftigt und nötigenfalls einen Experten zurate zieht. Die damit verbundenen Mehrkosten zahlen sich in jedem Fall aus.

Der Artikel wurde verfasst von Oliver Schmid.

Das-Holzhaus-als-Alternative-oekologisch-und-wohnlich

Immer mehr Menschen setzten auf ein Holzhaus, wenn sie sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen möchten. In der Baubranche lässt sich ein regelrechter Trend feststellen, denn Kunden informie [...]

Wohnen-im-Einklang-der-Natur-die-oekologische-Holzbauweise

Vielfältige Bauentscheidungen muss der heutige Bauherr treffen. Die Wahl, welchen Baustoff man nimmt, gehört hierbei zu den grundlegenden Dingen. Eine ganze Reihe von Baustoffen und Haustechnik stehen zu [...]

Mit-LED-Lampen-im-Haushalt-Strom-sparen-und-die-Umwelt-schonen

Energie ist zu einem wertvollen und teuren Gut geworden und viele Haushalte suchen konsequent nach Möglichkeiten, mit denen Strom gespart werden kann. Mit moderner LED-Technik lassen sich Bilder hinterleu [...]