Themen zu Ökologisch Bauen

Strom aus Wasserkraftwerken

Strom-aus-Wasserkraftwerken

Seit der Entscheidung zum Ausbau der alternativen Energien wird nach geeigneten Maßnahmen gesucht, um ökologischen Strom zu produzieren. Besonders gut geeignet ist dabei Strom aus Wasserkraftwerken. Die durch Wasserkraft gewonnene Energie kann zu 90% in Strom umgewandelt werden. Unternehmen wie NaturEnergie+ setzen auf die Nachhaltigkeit der Stromgewinnung durch die Nutzung von Wasserkraft. Anders als bei der Gewinnung des Stroms durch Solar- oder Windanlagen, wird Wasserkraft schon lĂ€nger zur Energiegewinnung genutzt. Die bestehenden Anlagen versorgen schon heute viele Haushalte zuverlĂ€ssig mit gĂŒnstigem Strom.

Das Wasser, dass zur Energiegewinnung benötigt wird, wird im Staubecken der Wasserkraftwerke gesammelt und gezielt abgegeben. Die Fließgeschwindigkeit, mit der das Wasser in die Turbine gepumpt wird, bestimmt die Energiemenge, die erzeugt werden kann. In einem Generator wird die Bewegungsenergie des Wassers in elektrische Energie umgewandelt. In speziellen Umspannwerken werden dann die verschiedenen StromstĂ€rken erstellt.

Derzeit betrĂ€gt der Anteil der Wasserkraft bei der Stromerzeugung etwa 3%. Im Vergleich zu vielen anderen alternativen und konservativem Arten der Stromerzeugung ist der Strom aus Wasserkraft preisgĂŒnstig und vor allem fĂŒr diejenigen nutzbar, die keine eigene Solaranlage installieren können.

Vorteile des Stroms aus Wasserkraft

Die Stromerstellung mittels Wasserkraft zĂ€hlt zu den regenerativen Energien, die besonders umweltschonend sind. So fĂ€llt bei der Herstellung des Stroms kein CO2 an. Im ganzen Land bestehen bereits verschiedene Wasserkraftwerke, die nun durch die gestiegene Nachfrage optimiert werden. Anders als bei anderen Stromerzeugungstechniken ist daher kein Neubau notwendig, der die Natur schĂ€digt. Stromversorger wie NaturEnergie+ fĂŒhlen sich zudem der Nachhaltigkeit verpflichtet und modernisieren bestehende Anlagen und fördern und initiieren Projekte zum Umweltschutz.

Die Herstellung von Strom aus Wasserkraft ist besonders ressourcenschonend. Durch die Speicherung des Wassers und den kontrollierten Fluss zur Stromerzeugung kann mit der Naturressource „Wasser“ besonders sparsam umgegangen werden. Bei der Nutzung von Wasserkraft wird immer wieder kritisiert, dass die Natur durch die Wassernutzung und den Bau der Wasserkraftwerke stark geschĂ€digt wird. Die Technologie der alternativen Stromgewinnung durch Wasser sorgt jedoch fĂŒr einen optimalen Schutz der Natur. Da die Stromerzeugung mit Wasserkraft kein CO2 produziert und Ressourcen nicht unwiederbringlich verbraucht werden, leistet die Stromerzeugung in den Wasserkraftwerken einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Der Artikel wurde verfasst von Oliver Schmid.

Das-Holzhaus-als-Alternative-oekologisch-und-wohnlich

Immer mehr Menschen setzten auf ein Holzhaus, wenn sie sich den Traum von den eigenen vier WĂ€nden erfĂŒllen möchten. In der Baubranche lĂ€sst sich ein regelrechter Trend feststellen, denn Kunden informie [...]

Wohnen-im-Einklang-der-Natur-die-oekologische-Holzbauweise

VielfÀltige Bauentscheidungen muss der heutige Bauherr treffen. Die Wahl, welchen Baustoff man nimmt, gehört hierbei zu den grundlegenden Dingen. Eine ganze Reihe von Baustoffen und Haustechnik stehen zu [...]

Mit-LED-Lampen-im-Haushalt-Strom-sparen-und-die-Umwelt-schonen

Energie ist zu einem wertvollen und teuren Gut geworden und viele Haushalte suchen konsequent nach Möglichkeiten, mit denen Strom gespart werden kann. Mit moderner LED-Technik lassen sich Bilder hinterleu [...]